Misch Dich ein!

Wie wir Berlin klimafreundlicher, bürgereigener und rebellischer machen? Diskutieren wir darüber – auf unseren Veranstaltungen!

Bleib auf dem neuesten Stand rund um die BürgerEnergie Berlin. Wir informieren über unsere Aktivitäten im Newsletter und alle Pressemitteilungen im Presseverteiler.


Der Weg zur Stromnetzvergabe ist frei

Das Kammergericht Berlin hat am 25.10. die Berufung von Vattenfall abgewiesen. Der Weg für eine Vergabeentscheidung um das Berliner Stromnetz ist damit freigeräumt und der Konzern hat eine weitere juristische Niederlage kassiert.

Lesen
Urteil zum Stromnetzverfahren am 25.10.18

Das Verfahren zur Neuvergabe der Stromnetzkonzession wird derzeit durch Vattenfall juristisch blockiert. Das Kammergericht Berlin hat nach der heutigen mündlichen Verhandlung die Urteilsverkündung für den 25.10.2018 angesetzt.

Lesen
KohleGipfel: Kohleausstieg selbst gemacht!

Am Sonnabend, den 26. Mai, fand im CRCLR Economy House in Berlin-Neukölln der KohleGipfel der BürgerEnergie Berlin statt. Mehr als 100 Teilnehmende informierten sich darüber, mit welchen Schritten sie selbst Impulse gegen den Kohleverbrauch unserer Stadt und für ein klimafreundliches Berlin setzen können.

Lesen
Aktuell: Noch mehr Streit — um noch mehr Netze

Berlin will seine Energienetze zurück. Für Strom– und Gasnetz war der Satz schon lange bekannt — seit Kurzem gilt er auch für das Fernwärmenetz. Mit den Leitungen wird die Abwärme aus den großen Kraftwerken transportiert, um damit Gebäude beheizen zu können. Wie auch das Stromnetz gehört das Wärmenetz dem Energiekonzern Vattenfall — noch. Die rot-rot-grüne …

Lesen
Aktuell: Vattenfall geht vor Gericht

Nun ist es offiziell: Der Energiekonzern und Noch-Betreiber des Berliner Stromnetzes Vattenfall zieht gegen das Konzessionsverfahren vor Gericht. Was sich bereits seit einigen Wochen angekündigt hatte, wird nun Realität — bittere Realität, muss man leider sagen. Denn die Folgen für die Neuvergabe des Berliner Stromnetzes sind verheerend: Aller Voraussicht nach wird es noch mehrere Jahre …

Lesen
Aktuell: Vattenfall will vor Gericht

Eigentlich klang es nur wie eine Formalie: Bevor man die Entscheidung im Stromnetz-Verfahren verkünde, wolle man erst noch die anstehende kleine Änderung des Energiewirtschaftsgesetzes (EnWG) abwarten, hieß es Ende letzten Jahres beim Berliner Senat. Diese Entscheidung hat nun womöglich weitreichende Folgen. Denn aller Voraussicht nach wird Vattenfall nun gerichtlich gegen die Netz-Vergabe vorgehen. Der alte …

Lesen
Neu: Wir machen Sonnenstrom!

Seit Anfang des Jahres sind wir neben dem Netzkauf-Vorhaben auch in die Energieerzeugung eingestiegen – natürlich auf Basis erneuerbarer Energien. Mitte 2016 hatte die Generalversammlung der BürgerEnergie Berlin eine Beteiligung mit 15 % am Solarpark Grassau im südlichen Brandenburg beschlossen. Nach ausführlicher Detailprüfung des Projekts hat unser Aufsichtsrat der Beteiligung nun verbindlich zugestimmt. Die Anlage …

Lesen
Rückschau auf die Generalversammlung 2016

Mitte Dezember tagte die Generalversammlung unserer Genossenschaft zum zweiten mal. Auf der Tagesordnung standen unter anderem die Wahl von zwei Aufsichtsratsmitgliedern und eine Diskussion über den Stand des Stromnetz-Verfahrens. Einen ausführlichen Bericht über die Versammlung können Sie dem Protokoll entnehmen.

Lesen
Ein erster Erfolg: Rot-Rot-Grün will Stromnetz in Bürgerhände bringen

Die rot-rot-grüne Berliner Koalition will das Stromnetz in die Hände der Bürgerinnen und Bürger bringen. Im Entwurf für den Koalitionsvertrag erklären die drei Parteien, dass sie das Stromnetz von Vattenfall zurückkaufen und Bürgergenossenschaften daran beteiligen wollen. Ganz genau lautet der entsprechende Absatz: »Die Koalition strebt eine 100%ige Rekommunalisierung des Stromnetzes zum Ertragswert an, unabhängig vom …

Lesen