01.06.21: Unser Klima

Um die Klimaschutzziele in Berlin zu erreichen, müssen wir beim Ausbau Erneuerbarer Energien ganz schön auf die Tube drücken. Wir diskutierten, mit welchen Maßnahmen Berlin den Pariser Klimazielen gerecht werden kann und welche politischen Weichenstellungen wir auf der Ebene von Bundes- und Landespolitik noch vor den Wahlen im Herbst zu erwarten haben.



In der Reihe „Berliner Netzwoche“ vom 01.06.21 bis 09.06.21 war die digitale Veranstaltung „Unser Klima“ die Auftaktveranstaltung.
Sie spannte den Bogen von den Berliner Klimazielen zum ambitionierten Masterplan Solarcity und richtete aus diesem Anspruch Fragen an die Bundes- und Landespolitik.
Weil uns Klimaschutz uns alle angeht, heißt es auch selbst aktiv werden. Die BürgerEnergie Berlin stellte deshalb die eigenen Angebote vor für gemeinschaftliches Handeln im Sinne der Energiewende.





Zum Start in die Veranstaltungsreihe stellte uns Prof. Bernd Hirschl Ausschnitte aus der aktualisierten Studie „Klimaneutrales Berlin 2050“ vor, welche sich an den Zielen des Pariser Klimaschutzabkommens orientierte.

Die Ergebnisse der Studie haben wir als Anspruch übernommen und ließen diese in alle weiteren Beiträge und Veranstaltungen hineinstrahlen.

Sein Vortrag ist als Video abrufbar und seine Folien stehen zum Download bereit.

Prof. Dr. Bernd Hirschl (IÖW)

Prof. Dr. Bernd Hirschl leitet seit 2003 das Forschungsfeld „Nachhaltige Energiewirtschaft und Klimaschutz“ am Institut für ökologische Wirtschaftsforschung. Seine inhaltlichen Schwerpunkte liegen in der Entwicklung, inter- und transdisziplinären Analyse und Nachhaltigkeitsbewertung energie- und klimapolitischer Strategien und Instrumente, Technologien und Dienstleistungen.




YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden




Katharina Umpfenbach hat mit dem Blick auf die urbane Energiewende in Berlin die aktuelle bundespolitische Situation erläutert, insbesondere im Erneuerbaren-Energie-Gesetz (EEG). Anknüpfend an die notwendigen hohen Zubauraten insbesondere für Photovoltaik hat sie Schwachstellen in der Gesetzgebung benannt und Änderungen angemahnt und aufgezeigt.

Ihr Vortrag steht ebenfalls als Download zur Verfügung.

Foto: Ecologic Institut
Katharina Umpfenbach (Ecologic Institut)

Sie koordiniert die energiepolitische Arbeit des Ecologic Instituts. Schwerpunkt ihrer Forschung ist die Frage nach einem neuen Regulierungsrahmen für die Dekarbonisierung des Energiesektors und die Sektorkopplung.





Einen Überblick zu den landespolitischen Klimaschutzmaßnahmen der ablaufenden Legislatur der rot-rot-grünen Landesregierung hat uns Julia Epp gegeben. Dabei hat sie auch die Vorhaben genannt, die derzeit noch zur Abstimmung im Abgeodnetenhaus vorliegen und noch vor der Wahl im September beschlossen werden sollen.

Foto: Martina Sander
Julia Epp (BUND Berlin)

Julia Epp begleitet als Mitglied im Landesvorstand des BUND Berlin die aktuellen Aktivitäten rund um den Kohleausstieg und den Ausbau der Erneuerbaren Energien. Als wissenschaftliche Mitarbeiterin im Wissenschaftszentrum Berlin für Sozialforschung beschäftigt sie sich mit der Umsetzung der Energie- und Verkehrswende.





Klimaschutz und Energiewende bedeutet auch im eigenen Umfeld selbst aktiv zu werden. Kirsten Heininger hat deshalb die Möglichkeiten vorgestellt, welche die BürgerEnergie Berlin im Kontext der Energiewende anbietet.

Kirsten Heininger (BürgerEnergie Berlin)

Sie engagiert sich ehrenamtlich im Team unserer Genossenschaft.




Die Veranstaltung „Unser Klima“ ist eingebettet in die Veranstaltungsreihe „Berliner Netzwoche“. Die weiteren Veranstaltungen sind:


03.06.21: Unser Netz

Wir haben erörtert, welche Entwicklung mit dem Rückkauf des Netzes und einer genossenschaftlichen Beteiligung der Bürger*innen am Stromnetz für die urbane Energiewende eröffnet werden kann.

Lesen
07.06.21: Unsere Chance

Wir diskutierten, wie wir öffentliche und gesellschaftliche Kräfte für eine urbane Energiewende und einen ambitionierten Klimaschutz mobilisieren können. Als Leuchtturm für gemeinsames Handeln von Landespolitik und Bürger*innen stand die genossenschaftliche Beteiligung der BürgerInnen im Mittelpunkt.

Lesen
09.06.21: Klimaaktives Berlin – Die Diskussion zur Wahl

Wir haben mit mit SpitzenkandidatInnen zur Wahl des Berliner Abgeordnetenhauses diskutiert, wie die gewaltige Aufgabe des Klimaschutzes und der Energiewende in Berlin gestemmt werden soll.

Lesen