Mieterstrom Fuldastr./Ossastr.

In Zusammenarbeit mit der Wohnungsgenossenschaft Neukölln eG setzt die BürgerEnergie Berlin dieses Mieterstromvorhaben um.



Auf den Dächern der Fuldastraße 26-30 sowie der Ossastraße 30-33 haben wir eine Photovoltaikanlage errichtet. Mit dem von der Anlage generierten Strom wird der Strombedarf von 118 Haushalten zu knapp einem Drittel direkt vom Dach versorgt werden. Wenn die Sonne nicht scheint, beziehen unsere Mieterstromkunden automatisch besten Ökostrom der Elektrizitätswerke Schönau aus dem Netz. Damit haben sie wie gewohnt eine sichere Stromversorgung. Gegenüber konventionellem Strom, z.B. von Vattenfall, sparen wir mit dem Sonnenstrom vom Dach ca. 50 Tonnen CO2 pro Jahr ein (Stand Mai 2019). Die PV-Anlage hat eine Größe von 99,83 kWp.

 

Erfahre mehr zum Thema Mieterstrom:



Drei starke Genossenschaften

artcicle img

Nachhaltig handeln steht seit über 100 Jahren im Mittelpunkt der Wohnungsgenossenschaft Neukölln eG. Das erste Mieterstromprojekt der WG Neukölln in der Fuldastr./Ossastr. ist ein wichtiger Schritt für mehr Klimaschutz.

Die WG Neukölln stellt die Dachflächen zur Verfügung.


artcicle img

Die Genossenschaft Elektrizitätswerke Schönau eG (EWS) ergänzt mit ihrem zertifizierten Ökostrom den Sonnenstrom vom Dach, wenn die Sonne nicht scheint. So haben die BewohnerInnen wie gewohnt rund um die Uhr eine sichere und zuverlässige Stromversorgung.


artcicle img

 

Die BürgerEnergie Berlin plant, finanziert und baut die Solaranlage auf dem Dach des Gebäudekomplexes. So können die BewohnerInnen Sonnenstrom vom eigenen Dach beziehen.

Die BEB ist darüber hinaus Ansprechpartner vor Ort für alle Fragen im laufenden Betrieb.




Noch mehr Mieterstrom in Berlin

Unterstütze uns dabei noch mehr solcher bürgereigener Anlagen in Berlin umzusetzen:

  • Selbst MiteigentümierIn einer Mieterstromanlage werden. Werde Mitglied der BürgerEnergie Berlin!
  • Mieterstrom ist an vielen Orten umsetzbar – starte mit der BürgerEnergie Berlin ein Mieterstromprojekt bei Dir zu Hause!