Termine

6.9.2014: Campaigner-Seminar

Einsteigen, mitmachen, weiterverbreiten! Wenn Sie Lust haben, ins Team einzusteigen oder einfach nur ein paar Tipps suchen, wie Sie andere von unserer Idee überzeugen können, dann sind Sie bei unserem Campaigner-Seminar richtig. Auf dem Programm steht unter anderem ein Input zum Thema »Wie funktioniert ein Stromnetz«, außerdem gibt es ausreichend Gelegenheit für jede Frage und die Antwort zum Stromnetzkauf.

Die Teilnahme am Seminar ist kostenlos, natürlich ist auch eine Teilnahme für einzelne Teile des Programms möglich. Für einen kleinen Imbiss und Getränke sorgen wir.

Samstag, 6.9.2014, 11–15 Uhr: Campaigner-Seminar
Büro der BürgerEnergie Berlin, Wrangelstraße 100, 10997 Berlin (2. Stock, c/o PI Berlin)
Wir bitten um kurze Anmeldung per Mail an info[at]buerger-energie-berlin.de!

16.9.2014: NetzLabor mit Prof. Dr. Claudia Kemfert

Die Energieökonomin und Abteilungsleiterin des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung spricht in einem Vortrag über die Machtkämpfe der großen Energieversorger, die Bedeutung von Bürgergenossenschaften für die Energiewende und die Relevanz des Berliner Stromnetzes. 

Dienstag, 16. September 2014, 19 Uhr: Das NetzLabor mit Prof. Dr. Claudia Kemfert
Hochschule für Wirtschaft und Recht, Saal B 4.41
Badensche Str. 50–51, 10825 Berlin
Eintritt frei!

Weitere Informationen: http://www.claudiakemfert.de/

7.10.2014: NetzLabor mit Prof. Dr. Hartmut Graßl

Der renommierte Klimaforscher Dr. Hartmut Graßl war langjähriger Direktor des Max-Planck-Instituts für Meteorologie und Professor an der Universität Hamburg. Er war Mitglied zahlreicher Enquete-Kommissionen des Deutschen Bundestages zum Schutz der Erdatmosphäre und setzt sich seit Jahrzehnten für einen konsequenten Klimaschutz ein. Im NetzLabor der BürgerEnergie Berlin spricht Prof. Dr. Hartmut Graßl über die neuesten Entwicklungen der Klimaforschung und die Bedeutung bürgerschaftlichen Engagements für die Energiewende.

Dienstag, 7. Oktober 2014. 19 Uhr: Das NetzLabor mit Prof. Dr. Hartmut Graßl
Technische Universität Berlin, Raum MA 001
Straße des 17. Juni 136, 10623 Berlin
Eintritt frei

Comments are closed.