Termine

1.3.2016: Das NetzLabor zur Partizipation

Legitimation durch Beteiligung?

Was macht ein Stadtwerk zum bürgereigenen Untenehmen? Was Partizipation verändert und wie sie zur Legitimation öffentlicher Unternehmen beitragen kann. Eine Vorstellung des neu erschienenen Buches »Legitimation durch Beteiligung« mit dem Autor und Politikwissenschaftler Dr. Carsten Herzberg (nexus Institut), Dr. Stefan Taschner (Berliner Energietisch) und der BürgerEnergie Berlin eG.

Dienstag, 1. März 2016, 19 Uhr: Das NetzLabor zur Partizipation
GLS Bank Berlin, Schumannstr. 10, 10117 Berlin
Der Eintritt ist frei.

10.3.2016: Podiumsdiskussion: Energiekonzerne nach Fukushima

Der Staat und die Energiekonzerne fünf Jahre nach Fukushima -  Energiepolitik und Klimabewegung auf dem Prüfstand
Forum Wirtschafts– und Sozialpolitik der »Helle Panke« — Rosa-Luxemburg-Stiftung Berlin

Eine Podiumsdiskussion mit:

  • Prof. Dr. Joachim Radkau (Historiker, Autor u.a. von »Aufstieg und Krise der deutschen Atomwirtschaft« und »Die Ära der Ökologie. Eine Weltgeschichte«)
  • Dr. Tadzio Müller (Klimaaktivist, Referent für Klimagerechtigkeit und Energiedemokratie beim Institut für Gesellschaftsanalyse der Rosa-Luxemburg-Stiftung)
  • Luise Neumann-Cosel (Geoökologin, Vorstand BürgerEnergie Berlin)
  • Moderation: Dr. Alexander Amberger (Politikwissenschaftler) und Inga Jacobsen (Umweltwissenschaftlerin)

Mehr Informationen unter
http://www.helle-panke.de/topic/3.html?id=1962&context=

Veranstaltungsort:
Helle Panke
Kopenhagener Str. 9
10437 Berlin
Kosten: 2,00 Euro

11.-13.4.2016: Berliner Energietage

Bei den »Berliner Energietagen« finden drei Tage lang dutzende Vorträge, Workshops und Diskussionsrunden statt; dieses Jahr zum Thema »Energiewende in Deutschland« statt. Die BürgerEnergie Berlin ist in mehreren Foren vertreten. Programm, Anmeldung und mehr unter www.berliner-energietage.de.

11. — 13. April 2016: 16. Berliner Energietage
Ludwig-Erhard-Haus, Fasanenstr. 85, 10623 Berlin
www.berliner-energietage.de

Comments are closed.