Header Image
Jahr für Jahr fließen Millionengewinne aus dem Berliner Netz an Vattenfall - ändern wir das!

#zuvielKohle

Mit dem Pariser Klimaabkommen hat sich die Weltgemeinschaft verpflichtet, den Temperaturanstieg durch den Klimawandel auf deutlich unter 2°C zu begrenzen. Damit das gelingt, müssen überall, auch in Berlin, deutlich weniger klimaschädliche Gase wie CO2 ausgestoßen werden.

Der Berliner Senat will unsere Stadt zwar „klimaneutral“ machen, doch passiert ist bisher nichts: Der Treibhausgasausstoß Berlins bleibt konstant auf hohem Niveau. Schuld daran ist auch Vattenfall, denn der Konzern versorgt Berliner Stromkunden mit klimaschädlichem Strom aus Kohlekraftwerken. Dabei sind die Alternativen längst da: Energie aus Sonne, Wind und Wasser.

Von den etablierten Platzhirschen der Energiewirtschaft – allen voran Vattenfall – ist kein Wandel zu erwarten. Denn die Konzerne verdienen prächtig an den alten Dreckschleudern.


Wir packen es selbst an

Auch wenn wir den Dreck nicht sehen: Für unsere Energie wird täglich Kohle
verbrannt. Wir können nicht warten – nicht auf die Politik, nicht auf die
Wirtschaft. Ab heute ändern wir das!

In unserer Bürgergenossenschaft schließen wir uns zusammen, um die große
Aufgabe gemeinschaftlich zu lösen. Wir wollen raus aus der Kohle – und rein
ins Vergnügen! Und zwar so:


1

Wirf die Kohle raus!

Gib dem Kohlestrom den Laufpass! Bei uns bekommst du blitzsauberen Ökostrom: 0 Prozent Kohle und Atom, 100 Prozent Erneuerbare Energien + Förderung der Energiewende in deiner Nachbarschaft. Unser Ökostrom ist sogar oft noch günstiger als dreckiger Kohlestrom.



2

Weniger ist mehr.

Je weniger Energie du verbrauchst, desto weniger Kohle wird verbrannt. Umso mehr freut sich das Klima – und dein Geldbeutel. Wir helfen dir, Energie einzusparen.

 



3

Lass die Sonne rein.

Wir holen die Energiewende in die Stadt. So machen wir den Kohlestrom überflüssig!

Mit BürgerKraftwerken erzeugen wir saubere Energie genau dort, wo sie gebraucht wird. Egal ob Mieterstromprojekt, KellerKraftwerk oder Sonnenstrom vom Balkon: Wir unterstützen dich dabei, dein eigenes BürgerKraftwerk zu errichten.

 



4

Hol dir dein Netz zurück.

Netze gehören in Bürgerhand! Doch das Berliner Stromnetz gehört Vattenfall. Wir können das ändern: Berlin muss den Nutzungsvertrag neu vergeben. Mit unserer Bürgergenossenschaft bewerben wir uns darum.

Die Energiewende vorantreiben und die Millionengewinne aus dem Netz nicht in Vattenfall – sondern in Berlin investieren.





Mitmischen?

Wir freuen uns über alle, die mit uns für ein Berlin ohne Kohle streiten wollen.




Fragen und Antworten

Ja, zum Beispiel indem Sie unsere Idee weiterverbreiten oder uns bei der Kampagne unterstützen. Wir können jede helfende Hand gebrauchen! Hier können Sie mitmachen.

Vattenfall Europe gehört zu 100 Prozent dem schwedischen Staatsunternehmen Vattenfall AB. Vattenfall AB hat eine Klage vor einem internationalen Schiedsgericht in Washington gegen die deutsche Bundesregierung angekündigt und fordert Entschädigungen in Milliardenhöhe wegen deren jüngsten Beschlüssen in der Atompolitik.
Vattenfall Europe betreibt nicht nur die Stromverteilnetze in Berlin und Hamburg, sondern auch zahlreiche Kohlekraftwerke, ist Miteigentümer des Atomkraftwerks Brokdorf sowie der mittlerweile stillgelegten Atommeiler Krümmel und Brunsbüttel. Vattenfall Europe setzt sehr viel stärker auf die extrem klimaschädliche Braunkohle als andere Energiekonzerne.