Kampagne gestartet: »Die Wende: Energie in Bürgerhand!«

Jetzt Bürgerenergie-Charta unterzeichnen!

Zusammen mit dem BUND, der GLS Bank Stiftung, dem Netzwerk „Energiewende Jetzt“, der 100 Prozent Erneuerbar Stiftung und der Haleakala Stiftung hat die BürgerEnergie Berlin ein neues Projekt vorgestellt: Eine Kommunikationskampagne zur Bundestagswahl, getragen vom Thema „Energie in Bürgerhand“. Zentrales Ziel der Kampagne ist, die Bedeutung der Bürgerinnen & Bürger für die Energiewende zu zeigen. Die Bürgerbeteiligung – auf direktem Wege wie in der Genossenschaft oder auf indirektem Wege durch politische Partizipation – ist für das Gelingen der Energiewende wesentliche Voraussetzung: Sie fördert die Akzeptanz für den Umstieg auf erneuerbare Energien und ist gleichzeitig ein Motor der Innovation. Ohne das Engagement Tausender Bürgergenossenschaften und Energieinitiativen wäre die Energiewende nicht annährend so weit, wie sie heute ist.

Außerdem gilt es natürlich, etwaige Versuche zur Blockade der Energiewende vonseiten der politischen Entscheidungsträger (wie die geplante Reform zum Eneuerbare-Energien-Gesetz) zu kritisieren und sich bei der Politik Gehör zu verschaffen.
Erster Schritt in diese Richtung: Unterzeichnen Sie die von der Kampagne initiierten Bürgerenergie-Charta!
http://www.die-buergerenergiewende.de/

Die BürgerEnergie Berlin ist als Mit-Initiator der Kampagne dabei: Ziel unserer Genossenschaft ist nicht nur der Netzkauf in Berlin. Wir möchten auch den politischen Prozess um die Energiewende zu begleiten und uns für eine demokratische, bürgereigene Energieversorgung einzusetzen.

Mehr Informationen zur Bürgerenergie-Wende gibt es auf der Kampagnen-Website und in der gemeinsamen Pressemitteilung zum Kampagnen-Start.

in Blog | Bookmark Permalink

Comments are closed.